Rootkits und Sicherheit

Hallo zusammen,

da ich beruflich mit IT-Sicherheit täglich konfrontiert werde und privat dem einen oder anderen helfe, seine Viren/Tojaner/Wümer/ect. loszuwerden, schreibe ich hier mal für Interessierte ein paar Tools auf, welche nürtzlich sein könnten.

ICESWORD – Das Gratis-Sicherheits-Tool IceSword sucht und findet Rootkits in deinem PC. Dabei scannt das Tool laufenden Prozesse, offene Ports, gestartete Dienste sowie Kernel-Module von Windows. Die als gefährlich eingestuften Systemdienste markiert das Tool rot.

Rootkit Unkooker – sucht im Windows gefährliche Prozesse, ähnlich wie ICESword, aber man kann hier direkt diese deaktivieren.

GMER – ein sehr schlankes und gutes Tool zum Auffinden von Rootkits. Ein kleiner guter Bericht gibts bei PC World !

Alle Tools sind kostenlos und man sollte das einfach mal an seinem Rechner testen, denn Antivirus greift nich alles ab. Auch die TOP Hersteller wie z.B. Kaspersky können auch mit einer Suite nicht die neuesten Rootkits und Tojaner abwehren.

Des Weiteren ist das TOR Project seht interessant. Ich benutze den TOR Browser nun seit einigen Tagen und kann sagen, das es echt funktioniert. Das Prinzip ist einfach: es gibt mehrere Hops über die man verbunden ist, diese wechseln immer wieder. Dabei wird der Datenstrom verschlüsselt – das Ganze geht zwar auf kosten der Geschwindigkeit/Durchsatz, aber man kann trotzdem noch Streams (je nach Lokation) ansehen. Gute Infos auf Wikipedia !

Kommentare sind wilkommen 🙂

Einen Kommentar schreiben