Hallo Volker,

Ich habe jetzt einige Zeit mit dem Amigatext zugebracht und einige probleme damit gefunden in der aktuellen version von OSDM. Here we go. Diese Wiki Page ist ein Supplement zur offiziellen Bug Reports Wiki Page.

Reihenfolge der Commands und Wirkung auf den Amigatext Effekt

MVZ, ADZ und SFX funktionieren nur wenn COPPER Enabled ist als Letter In FX Wenn ausserem „Rotate“ enabled wird, dann funktioniert wieder gar nix. Fade und Zoom scheinen unabhaengig zu sein. Es lief/lief nicht mit und ohne diese.

ALLE 3 Kommandos Beeinflussen eine Seite, die VORHER oder auch NACHHER aufgerufen wird.

CAL = AMIGATEXT
LEA = AMIGATEXT
SFX = 13
MVZ = 200
IDN = 0

Hat den Gleichen Effekt wie

CAL = AMIGATEXT
LEA = AMIGATEXT
IDN = 0
SFX = 13
MVZ = 200

Wechselwirkungen zwischen Eigentlich Unabhaengigen Commands

Wenn man die MVH, MVW Befehle verwendet, werden Im selben Code abschnitt wie SFX, dann wird SFX unbrauchbar. IDN Funkts dann auch nicht mehr. MVZ und ADZ scheinen dann aber noch zu funktionieren. Wenn dagegen die SFX und IDN commands in einem anderen Program bereich aufgerufen werden (z.b. Macro)

Beispiel 1

MVZ funkts, SFX und IDN werden ignoriert, MVH und MVW haben keine Wirkung, abgesehen vom killen der anderen commands

CAL = AMIGATEXT
LEA = AMIGATEXT

MVH = 32
MVW = 20

MVZ = 200
SFX = 4
IDN = 4

Beispiel 2

Funktioniert wieder. SFX und IDN Funktionieren wieder, trotz MVH und MVW

@AT
 IDN = /0
 SFX = /0
@END

CAL = AMIGATEXT
LEA = AMIGATEXT

MVH = 32
MVW = 20
@AT = 4

Beispiel 3

SFX und IDN Funktionieren wieder, trotz MVH und MVW

CAL = AMIGATEXT
LEA = AMIGATEXT

MVH = 32
MVW = 20
JSR = 1
ESC

LAB = 1
  SFX = 4
  IDN = 4
  NOP = 5
RTS

END

Angewendetes Koordinatensystem

CAL = AMIGATEXT 
LEA = AMIGATEXT

X = Off, Y = Off

Text wird auf oben links gerendert. 0,0 is der erste pixel in der ersten spalte auf der ersten zeile. Wenn X oder Y gesetzt werden, dann werden diese als Offset von 0,0 verstanden (verschiebung nach rechts und/oder unten um die angegebenen werte)

Wenn aber auch nur ein einziges mal ADZ oder MVZ auf den Amigatext angewendet wird, verhaelt es sich ganz anders. 0,0 ist dann ploetzlich der mittelpunk einer zu rendernen Amigatext page.

Bei X und Y auf Off heisst das, dass ploetzlich von der seite nur noch das unten/rechte viertel sichtbar ist und der rest aus dem bildschirm bereich verschoben ist.

ADX, ADY und MVX und MVY funktionieren nicht. Amigatetxt war zwar in der Script Docu fuer OSDM v2.20.160 als unterstuetzter effekt aufgefuehrt, ist aber jetzt aus der Dokumentation fuer OSDM V2.21.274 wieder verschwunden (was ich schlecht finde, besonders wo diese Commands jetzt bei den aktuellen Probleme die Rettung und Loesung der meisten bugs gewesen waere).

Initial Wert der Font Groesse

Wenn man die Fontgroesse fuer den Amigatext nicht erst mit MVZ = 100 initialisiert, dann ist die Anfangs Schriftgroeese = 0. Das macht sich fatal bemerkbar, wenn man mit ADZ die Schriftgroesse veraendern will.

Beim Ersten Aufruf von

ADZ = 10

Ist die Fontgroesse 10% und nicht wie erwartet 110% wie bei allen anderen Effekten (Sprites, Vectors etc.)

ADZ = -XX  ;Verursacht sogar "muell" auf dem Bildschirm und ein
ADZ = 100  ;am Anfang hat die gleichen Auswirkungen wie ein MVZ = 100

Effekte Drop Down-List <> Liste fuer Script Code

Im Interface sieht sie so aus (IDs wurden von mir hinzugefuegt):

  • 0 = In Direct
  • 1 = In Mixed
  • 2 = In PopUp
  • 3 = In TYpe
  • 4 = In Line
  • 5 = In Spread A
  • 6 = In Spread B
  • 7 = In Circle
  • 8 = In Vertical
  • 9 = In Horizontal
  • 10 = In Left
  • 11 = In Right
  • 12 = In Up
  • 13 = In Down
  • 14 = In Left Right
  • 15 = In Up Down
  • 16 = In Traffic
  • 17 = In Random

Im Script gibt es zwar auch nur ID's 0-17 die man mit SFX verwenden kann beim Amigatext, aber es handelt sich dabei nicht um die selbe liste.

  • 0 = In Direct
  • 1 = In Mixed
  • 2 = In PopUp
  • 3 = In TYpe
  • 4 = In Line
  • 5 = In Spread A
  • 6 = In Spread B
  • 7 = In Vertical (down 1)
  • 8 = In Horizontal (down 1)
  • 9 = In Right 2 (aehnlich wie 11, aber slightly variiert)
  • 10 = In Left
  • 11 = In Right
  • 12 = In Up
  • 13 = In Up 2 (fast identisch wie 12, aber nur fast. 12 scheint schneller zu sein und sauberer (Copper ist schneller nachgerendert nach dem Einblenden und Reinzoomen)
  • 14 = In Left Right
  • 15 = In DOwn (up 2)
  • 16 = In Traffic
  • 17 = In Random
Fehlen via Script
  • In Circle
  • In Up Down

MVH/MVW, ADH/ADW

Keine Ahnung ob es sich hier nur um nen Typo in der Script Doku handelt oder nicht, Ich habs bisher noch nicht zum laufen bekommen. Das benutzen der Commands hat auswirkungen auf andere aktive Commands, was mich glauben macht, des es sich nicht um nem Typo in der Doku handelt, sondern ich nur noch nicht herausgefunden habe, was noetig damit die Commands greifen und positive wirkung zeigen.

Wenn nicht unterstuezte Commands bei anderen Effekten verwendet werden, dann passiert ja da auch nix und sie werden einfach nur uebergangen, wie nen Kommentar oder unbekanntes Keyword im script code. SO er scheints zu erkennen aber dann was falsch zu machen (e.g. Copper an um MVZ und ADZ zu aktivieren und „Rotate“ = an um es wieder auszuloeschen hehe)

Anzahl Zeichen Pro Zeile

Update (8. Juli, 2010). Mir ist auch gerade noch aufgefallen, dass wenn man MVZ/ADZ verwendet (wo er dann zum anderen Koordinatensystem switched), dass er nur 10 Zeichen pro Zeile Anzeigt, egal ob Vollbild oder Windowed. Ausnahme ist scheinbar nur wenn man die Desktop Mask benutzt und die aktuelle Bildschirmaufloesung benutzt. Dann zeigt er wieder mehr als nur 10 Zeichen pro Zeile an. Den Effekt hat man nicht, wenn man ADZ/MVZ nicht auf den Amigatext anwendet.

Positionierung der Page

Nur noch als zusaetzliches Kommentar

Ich bastel gerade an einer demo, wo ich den Amigatext in verschiedenen groessen an verschiedenen orten auf dem bildschirm anzeigen wollte. Gut fand ich, dass ich seiten oer hand aufrufen kann und auch den einblende effekt aussuchen kann. Zwar nicht alles, aber immerhin.

Erst dachte ich noch, das man den text nach dem einblenden und vor dem ausblenden (oder vielleicht sogar dabei schon) selber noch mir ADX, ADY und ADZ auf dem Bildschirm rumbewegen koennte. Ich lernte schnell, dass das wohl nur ein Wunschgedanke war in Kombination mit einem Fehler in der alten Script doku.

Warum ich aber die start X,Y position nicht vor dem aufruf und anzeige einer text seite setzen kann, hat mich doch sehr entaeuscht, da du ja offensichtlich in dieser hinsicht viel beim OSDM gemacht hast (logo etc. you know).

Den X und Y wert auch noch im code durchzureichen wie es ja auch schon fuer den SFX wert getan wird, sollte eigentlich nur noch ne „tipparbeit“ sein wo man nicht mehr grossartig rumzu-ueberlegen hat.

Carsten aka Roy/SAC

 
 bug_reports_amigatext_v2-21-274.txt · Zuletzt geändert: 2013/04/05 08:33 (Externe Bearbeitung)
 
Falls nicht anders bezeichnet ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht:CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Recent changes RSS feed Driven by DokuWiki